Marderbekämpfung

Marderbefall - auch in der Stadt

Immer öfter sind die niedlichen Waldbewohner in Siedlungen und sogar im Stadtbereich anzutreffen. Der Befall durch einen Marder in einem Wohnhaus ist kaum zu überhören und raubt den Bewohnern regelmäßig den Schlaf. Sehr oft wurden wir in den letzten Jahren in befallene Objekte gerufen in denen ein Marder enorme Schäden in Dämm–Materialien angerichtet hatte. Verunreinigungen durch große Mengen an Kot und mitgebrachten Beutetieren tun ihr Übriges.

 

Im Gegensatz zu den entstandenen Schäden sind die Kosten für eine effektive Marderbekämpfung vergleichsweise gering. Erfahrungsgemäß ist neben der Fangjagd die sogenannte Vergrämung die wirkungsvollste Methode den Störenfried loszuwerden. Zum Einsatz kommt ein giftfreies Puder, welches bei sachgerechter Anwendung zügig zum Erfolg der Schädlingsbekämpfung führt.

 

Werden Sie Ihr Marderproblem los, kontaktieren Sie uns:

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum | © Schädlingsbekämpfung Wimmer 2017

Anrufen

E-Mail